Menschen zusammenbringen

Fachdienst beteiligte sich beim Lebendigen Adventskalender in Merzig

„Beisammen ist man weniger allein“ – das war das Motto der vergangenen Adventstage in Merzig. Das Ziel: die Menschen zusammenzubringen. Dazu wurde jeden Tag im Dezember die Tür eines lebendigen Adventskalenders geöffnet. Auch unser „Fachdienst Selbstbestimmtes Wohnen“ war mit von der Partie und hatte für den 23. Dezember eine Aktion vorbereitet.

Dazu wurden Weihnachtssterne gebastelt, die das große Schaufenster der Räumlichkeiten des Fachdienstes schmückten. Bei beginnender Dunkelheit wurde einen Tag vor Heilig Abend das mit Sternen geschmückte Fenster beleuchtet. Untermalt wurde die weihnachtliche Stimmung mit Kerzen, die von den Mitarbeiter*innen und Klienten entzündet wurden. Eine Klientin las eine schöne Geschichte zum Thema Licht vor.

Ein besonderes Highlight des Abends war ein Klient, der sich als Weihnachtsmann verkleidet hatte, und den Besuchern, darunter einige Kinder, Tütchen mit selbstgebackenen Plätzen und alkoholfreiem Punsch verteilte.

Die übriggebliebenen Geschenke spendete der Fachdienst an die evangelische Kirche in Merzig, die ebenfalls eine wichtige Aktion mit dem Titel „Weihnachten allein, das muss nicht sein“ an den Feiertagen initiierte.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern